Datenschutz

/Datenschutz
Datenschutz 2018-06-19T15:03:31+00:00

Mit Blick auf die zum 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) möchten wir die Gelegenheit nutzen und Ihnen noch ein paar wichtige Hinweise zu Ihren Rechten und Pflichten im Zuge der DS-GVO mitteilen.

Für Patienten: Die Verarbeitung personen- und gesundheitbezogener Patientendaten bei spezifischen Immuntherapeutika
Grundsätzlich gibt das neue Datenschutzgesetz die Zustimmungspflicht des Patienten bei der Verarbeitung seiner Daten vor, es sei denn es bestehen rechtliche Gründe, die eine Abweichung von dieser Vorgabe erlauben.
Im Falle von Arzneimitteln zur spezifischen Immuntherapie, die für einen speziellen Patienten hergestellt werden, gibt es eben diese Ausnahmeregelung.
Sogenannte Therapieallergene sind, wenn sie nicht zugelassen sind, gemäß den Vorgaben des Paragraphen 21 Abs. 2 Satz 1g des Arzneimittelgesetzes besondere Arzneimittel, die für Sie als Patienten individuell hergestellt werden.
Für diese individuelle Herstellung verwenden wir Ihren Namen und Ihr Geburtsdatum zur Kennzeichnung und Wiedererkennung durch den Apotheker. Dies wurde uns vom Gesetzgeber so vorgegeben und bildet somit eine der in Artikel 6 der DS-GVO definierten Ausnahmen bei der Datenverarbeitung, zu der Sie als Patient nicht direkt zustimmen müssen.
Hinweise zum Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten und zu Löschanfragen finden Sie auf dieser Seite.

Transparenz ist uns wichtig – Ihre Zustimmung auch
Trotz der oben beschriebenen Erlaubnis zur Datenverarbeitung möchten wir jedoch zusätzlich Ihre Zustimmung einholen, um eine ordnungsgemäße Dokumentation auf Seiten der Apotheken zu unterstützen. Bitte helfen Sie an dieser Stelle mit, Ihren Apotheker bei der Dokumentation der ordnungsgemäßen Datenweitergabe zu unterstützen. Vielen Dank.
Hier finden Sie einen Formularvordruck zur Patienteneinverständniserklärung zum Download.
Bitte drucken Sie dieses Formular aus, und senden eine unterschriebene Kopie an die Faxnummer 02154-48126115, zusammen mit eine Kopie des Arzneimittelrezeptes. Anstelle dieses Formulares ist die Einwilligung zur Datenverarbeitung durch den Patienten auf dem Therapie-Bestellbogen ausreichend.
Sollten Sie bereits das Arzneimittelrezept an uns gesandt haben, so vermerken Sie dies bitte auf dem Einverständnis-Bogen.

Für Apotheker: Datenübermittlung nur nach Vertragsschluss – Auftragsdatenverarbeitungsvertrag
Auf Sie als Apotheker kommt die Verantwortung als „Datenschützer am Patienten“ zu. Vor der Weitergabe personen- oder gesundheitsbezogener Patientendaten an einen Auftragsdaten-Verarbeiter sollten Sie mit diesem einen sogenannten Auftragsdatenverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Dieser Vertrag regelt die Verarbeitung der von Ihnen weiter geleiteten Daten.
Eine solche Vorlage für einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag haben wir Ihnen hier zum Download bereit gestellt.
Bitte drucken Sie diesen Vertrag aus und senden ihn an die nachfolgende Faxnummer 02154-48126115 durch den zuständigen Apotheker unterschrieben zurück. Vielen Dank.

Für Ärzte, Apotheker & Patienten: Spezifische Immuntherapeutika in der DS-GVO – Eine kurze Information
Da die Datenschutzgrundverordnung ein sehr komplexes Gesetz ist, das auf alle Bereiches des täglichen Lebens Einfluss nehmen wird, haben wir uns daran gemacht und Ihnen auf einer kleinen Informationsbroschüre ein paar persönliche Hinweise zur DS-GVO im Umgang mit Individualrezepturarzneimitteln bereit gestellt. Diese können Sie hier einsehen bzw. downloaden.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrer Therapie und hoffen Ihnen Ihre Unsicherheiten bezüglich der Verwendung Ihrer Daten ein wenig genommen zu haben.

Ihre Lofarma Deutschland GmbH

Inhalt, Struktur sowie die grafische Gestaltung der Internetseiten der Lofarma Deutschland GmbH sind urheberrechtlich geschützt.

Der Nutzer darf die Inhalte nur für seinen persönlichen Gebrauch verwenden. Die unautorisierte Vervielfältigung und Reproduktion von Texten, Grafiken, Fotos ist nicht gestattet. Sie dürfen nicht für Handelszwecke oder andere Websites ohne vorherige Zustimmung verwendet werden.

Jegliche Bearbeitung, Veränderung, Vervielfältigung und Nutzung der Internetseiten – auch in Teilen – ist nicht gestattet. Die Übernahme und Nutzung der Daten zu anderen Zwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Lofarma Deutschland GmbH.

Die verwendeten Marken und Logos sind rechtlich geschützt und dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung der Lofarma Deutschland GmbH genutzt werden. Bei Zustimmung durch die Lofama Deutschland GmbH, muss eine Quellenangabe auf das Unternehmen erfolgen.

Pläne, Skizzen, Zeichnungen sowie Sammlungen von Links zu Internetadressen sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt. Für die Inhalte und Gestaltung der Links zu fremden Internetseiten übernimmt die Lofarma Deutschland GmbH keine Haftung, da das Unternehmen keinerlei Einfluss auf diese hat. Das Unternehmen distanziert sich von den Inhalten der verlinkten Seiten. Der Nutzer wählt die Verbindung zu diesen Internetseiten auf eigene Gefahr.

Jeder Verstoß kann eine strafrechtliche Verfolgung und eine Schadensersatzklage zur Folge haben.

Datenschutzerklärung

1. Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)
Lofarma Deutschland GmbH
Hanns-Martin-Schleyer-Str. 26
47877 Willich
Telefon: +49 21 54-48 12 60 00
Telefax: +49 21 54-48 12 62 90
E-Mail: info@lofarma.de

Web: www.lofarma.de

2. Datenschutzbeauftragter
Lofarma Deutschland GmbH
Herr Andreas Burgdorf
Hanns-Martin-Schleyer-Str. 26
47877 Willich
Telefon: +49 2154-481260
Telefax: +49 2154-48126290
E-Mail: dsb@lofarma.de

3. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Anbieterkennzeichnung
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung dieser Website. Unter personenbezogenen Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten zu verstehen.

4. Datenerhebung
Wir erheben Daten, wenn Sie unsere Webseite aufrufen und nutzen.
Wenn Sie unsere Website benutzen, werden für einen begrenzten Zeitraum technische Daten, wie z.B. die IP-Adresse Ihres Netzwerkes, Datum, Uhrzeit, Zeitzone und Status der angeforderten Datei, Ihr Browsertyp, Informationen über die Webseite, über die Sie auf unsere Seite gekommen sind oder die Version Ihres Betriebssystems an uns übermittelt.Darüber hinaus fragen wir verschiedene Informationen ab wie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer, wenn Sie auf unserer Website einen Rückruf anfordern.

5. Datensicherheit
Wir treffen technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden in regelmäßigen Abständen dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

6. Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung
Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Website anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen.

Diese sind:
· IP-Adresse
· Datum und Uhrzeit der Anfrage
· Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
· Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
· Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
· jeweils übertragene Datenmenge
· jeweils angewählte Seite
· Website, von der die Anforderung kommt
· Browser
· Betriebssystem (inklusive Oberfläche)
· Sprache und Version der Browsersoftware und wenige weitere Daten, die dem jeweiligen Stand der Technik angepasst sind und bei uns erfragt werden können

7. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

8. Cookies
Weiterhin werden bei Nutzung der Website Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt benutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

a) Diese Website nutzt Cookies in folgendem Umfang:
– Transiente Cookies (temporärer Einsatz)
– Persistente Cookies (zeitlich beschränkter Einsatz)
b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, sobald Sie den Browser schließen. Dazu zählen etwa die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich unterschiedliche Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Sie Ihren Browser schließen.
c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich nach dem jeweiligen Cookie richtet. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
d) Sie können die Einstellungen Ihres Browsers nach eigenen Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme allen Cookies oder von einzelnen Cookies (z.B. Third-Party-Cookies) ablehnen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Diese gespeicherten Informationen werden getrennt von eventuell weiter bei uns angegeben Daten gespeichert. Insbesondere werden die Daten der Cookies nicht mit Ihren weiteren Daten verknüpft.

Einsatz von Webanalyse-Diensten

a) Es werden sog. „Cookies“ verwendet, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Website-Benutzung ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server übertragen und dort gespeichert.
b) Diese von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
c) Durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software können Sie die Speicherung der Cookies verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise
d) Neben der ausschließlich informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere persönliche Daten angeben, die wir nutzen, um die jeweilige Leistung zu erbringen. Darüber hianusgehende freiwillige sind entsprechend gekennzeichnet.
e) Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über das Rückruf-Formular wird Ihre Telefonnummer gespeichert.

DocCheck
Die durch Cookies erzeugte Informationen werden lediglich an Server von DocCheck übertragen und weder mit dem Webseitenbetreiber, noch sonstigen Dritten geteilt. Eine Datenübertragung in Länder außerhalb der EU findet nicht statt.

Cookie 1: Doccheck_user_id,  ermöglicht einen Single-Sign-On für alle DocCheck-Logins. Lebensdauer = 1 Session

Cookie 2: Doccheck_scu_data, dient der Bereitstellung passender Inhalte anhand pseudonymisierter Kenndaten (z.B. Beruf, Land, Sprache). Lebensdauer = 1 Jahr

Protokolldaten
Im Rahmen der Nutzung des DocCheck Passwortschutzes erhebt DocCheck, ausgehend von der Website des Informationsanbieters, welcher den Login per „embed“ bzw. iFrame in die Website einbindet, die sog. Protkolldaten (IP-Adresse, Zugriffsdatum, Zugriffszeit, Referrer-URL, Informationen über genutzte Hard- und Software wie z.B. Browsermerkmale, Geräteinformationen wie z.B. die Auflösung) des Nutzers. Diese Daten werden nicht genutzt, um Rückschlüsse auf die Person zu ziehen, sondern dienen dazu, die richtige Darstellung der Seiten- oder iFrame-Inhalte und/oder die Sicherheit der DocCheck-Dienste zu gewährleisten.

9. Datenweitergabe an Dritte
a) Wir können Ihre personenbezogenen Daten dann an Dritte weitergeben, wenn z.B. Gewinnspiele, Aktionsteilnahmen oder Vertragsabschlüsse von uns gemeinsam mit einem Drittanbieter angeboten werden. In diesem Fall werden Sie vor Weitergabe Ihrer Daten gesondert auf die Übermittlung an Dritte hingewiesen.
b) Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister, um ihre Daten zu verarbeiten. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Anweisungen gebunden und werden von uns regelmäßig überprüft. Die Dienstleister werden keine Daten an Dritte weitergeben.

10. Auskunftsrecht
a) Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.
b) Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen.
c) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an info@lofarma.de
d) Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich an die im Impressum genannte Adresse wenden.

11. Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
a) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

12. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.